Fester Baustein unseres Schullebens im November

November 2016

Anlässlich des bundesweiten Vorlesetages am 18. November 2016 drehte sich auch bei uns alles rund um das Vorlesen. Gemeinsam mit vielen engagierten Vorlesern begaben wir uns auf eine kleine Vorlesereise durch unsere Stadt Warendorf, verweilten an unterschiedlichen Vorleseorten und genossen eine besondere Atmosphäre außerhalb unserer Schulgebäude.

So reisten unsere Lerngruppen in den Garten einer Familie, in dem ein Vorleseabenteuer in einer Jurte wartete, auf den Orgelboden der Laurentiuskirche, in das Scala Filmtheater, die Stadtbücherei, auf den Reiterhof Everwand, in das Gadem Zuckertimpen, das Torhäuschen sowie den Tapetensaal, das Malteser Marienheim und den Sitzungssaal des Rathauses.

Hier wurden unsere Laurentiusschüler von verschiedenen Vorlesern in Empfang genommen, die Kinderliteratur lebendig werden ließen. Laurentiusschüler der Jahrgangsstufe 3 wurden selbst zu Vorlesern und unterhielten die Bewohner des Marienheims mit Geschichten.

Eine Lerngruppe hatte hohen Besuch aus dem Bundestag: MdB Reinhold Sendker war bei uns zu Gast und stellte sich zahlreichen politischen Fragen.  

 

Ein herzlicher Dank gilt an dieser Stelle allen Vorlesern, die uns an diesem Tag wertvolle Zeit schenkten und somit unseren Kindern unvergessliche Erlebnisse bereiteten.    

 

Hintergrundinfo:

Der bundesweite Vorlesetag, der auf Initiative von Stiftung Lesen, der Wochenzeitung DIE ZEIT und der Deutschen Bahn Stiftung seit 2004 jedes Jahr am dritten Freitag im November stattfindet, will ein öffentlichkeitswirksames Zeichen für das Vorlesen setzen und somit Begeisterung für das Lesen und Vorlesen auslösen.

Jeder, der Spaß am Vorlesen hat, liest an diesem Tag anderen in Schulen, Kindergärten, Bibliotheken, Buchhandlungen, Museen oder auch an ungewöhnlichen Vorleseorten vor.

2014 war das Jahr der Rekorde: 83.000 Vorleser, darunter auch Politiker sowie Prominente aus Kultur, Medien und Sport, begeisterten Millionen Zuhörer.

Laurentiusschule

Dr.-Leve-Straße 9
48231 Warendorf
02581 543340