Epochen- und Fachunterricht

Im Schuljahr 2012/2013 haben wir in der Schuleingangsphase den Epochenunterricht eingeführt. Unter dem Begriff Epochenunterricht verstehen wir das Zusammenlegen der Einzelstunden mehrerer Fächer (Sachunterricht, Kunst, Musik, Religion) zu etwa vierwöchigen Blöcken von ca. drei bis fünf Wochenstunden. In diesen Blöcken kann eines der Fächer bestimmend sein. Dabei wird auf der Basis der Kompetenzerwartungen der Lehrpläne NRW fächerübergreifend gearbeitet. Dieses ermöglicht den Kindern die Themen aus mehreren Perspektiven zu betrachten und sich sowohl kognitiv als auch kreativ-musisch mit den unterschiedlichen Aspekten auseinanderzusetzen. Zu den Themen kann auch in den Freiarbeitsphasen weiter geforscht werden.

 

Die Fächer Sport und Englisch werden im Fachunterricht erteilt. Dabei finden im zweiten Schuljahr zwei Stunden Sport als Schwimmunterricht statt.

 

In den Jahrgängen 3 und 4 suchen sich die Kinder im Rahmen der Freien Arbeit  frei gewählte Themen aus, zu denen sie in kleinen Gruppen forschen, ihre Ergebnisse dann anschaulich festhalten und den anderen Kindern anschließend vorstellen. So setzen sich die Kinder mit einigen Bereichen des Sachunterrichts ganz individuell auseinander. Andere Themen des Sachunterrichts werden mit allen Kindern der Klasse unter Einsatz verschiedener Methoden gemeinsam erarbeitet. Die Fächer Englisch, Sport, Kunst, Musik und Religion werden sowohl fachbezogen als auch fächerübergreifend unterrichtet, je nachdem, ob eine sinnvolle Verknüpfung der einzelnen Themen möglich ist.

Laurentiusschule

Dr.-Leve-Straße 9
48231 Warendorf
02581 543340