Selbstgesteuertes Lernen in den Fächern Deutsch, Sachunterricht und Mathematik

Selbstgesteuerte und gemeinsame Arbeitsphasen

  • Tägliche freie Arbeitszeit
  • Anleitung zur selbstständigen Strukturierung der Arbeitszeit
  • Verfolgung von Lernzielen anhand der individuellen Arbeitspläne
  • Unterrichtsaktivitäten orientieren sich an den Interessen und insbesondere an der Lebenswelt und an den Fähigkeiten der Lernenden

Ziele

Förderung der Eigenverantwortung der Kinder durch tägliche eigene Planung der Arbeitszeit, Überprüfung und Selbstreflexion

  • Förderung der sozialen Interaktion
  • Finden eigener Lernwege
  • Gestaltung der Arbeitspläne: Festlegung individueller Lernziele in Absprache mit der Lehrkraft sowie Vorgabe von verbindlichen Arbeitsaufträgen
  • Bildung von Kleingruppen, um Lerninhalte gezielt zu sichern und zu vertiefen
  • Vorteile der Arbeit in Kleingruppen

Kinder kommen häufiger zu Wort und können sich besser einbringen

Kinder werden zur Arbeit animiert

Individuelle Unterstützung der Lernenden durch Mitschüler oder durch die Lehrkraft bei fachlichen Problemen möglich 

Inhaltliche Impulse

  • Neue Lerninhalte werden anhand gezielter Impulse in Kleingruppen oder im Klassenverband angeregt und vertieft

Rechenverfahren

Rechenformate

Blitzrechenübungen

Rechtschreibphänomene

Schreibtipps

  • Impulse können verpflichtend für alle Kinder sein oder als Lernangebot genutzt werden
  • Anregungen für die Arbeit in der Lernzeit am Nachmittag
  • Impulse werden bewusst möglichst offen gehalten, um die Kinder zum eigenständigen Denken und zur Weiterarbeit anzuregen
  • Erzielte Arbeitsergebnisse und Entdeckungen werden regelmäßig präsentiert, um die Neugier anderer Kinder zu wecken und die Arbeit der Kinder zu würdigen

Denkaufgaben der Woche

Ziele

  • Üben, Fragen zu stellen und zu formulieren
  • Problemlösungen entwickeln
  • Förderung des logischen Denkvermögens
  • Kennenlernen verschiedener Lösungswege, um die eigenen Vorlieben und Talente zu entwickeln
  • Förderung des flexiblen Denkens
  • Verfolgen eigener Lösungsansätze, auch wenn eine Lösung nicht direkt ersichtlich ist
  • Üben von sozialen Prozessen in Kooperation mit anderen Lernenden

Laurentiusschule

Dr.-Leve-Straße 9
48231 Warendorf
02581 543340